Herren 50: Letzter Sieg führt zum Klassenerhalt in der Westfalenliga

Bild: Stehend v. l. n. r.: Hubert Reichow, Michael Tröster, Christian Weißhaar, Olaf Bentlage, Werner Lieder. Vorne: Rolf Dreier, Wolfgang Reichow, Peter Eickhoff. Nicht im Bild: Michael Tröster (Rang 9).

„Dieses Jahr lief es für uns nicht so gut. Daher freuen wir uns, dass wir den Klassenerhalt noch geschafft haben“, sagt Christian Weißhaar, der Teamchef der SVA-Herren 50.

Nach fünf verlorenen Spielen holten sich die Westfalenligisten mit einem Ergebnis von 6:3 den entscheidenden Sieg gegen den TSG Sprockhövel auf der heimischen Anlage in Gütersloh.

Die Einzelpunkte holten, an Nummer 1: Christian Weißhaar mit 7:5, 6:2, an Nummer 4: Olaf Bentlage mit 4:6, 7:6, 6:0, an Nummer 5: Peter Eickhoff mit 6:2, 6:2 und an Nr. 6 Hubert Reichow mit 6:2, 6:2. Wolfgang Reichow an Position 2 und Werner Lieder an Position 3 gaben ihre Spiele ab. Die fehlenden Punkte zum Sieg holten Weißhaar/Tröster im 2. Doppel und Lieder/Bentlage im 3. Doppel.

 

Teile diesen Post mit deinen Freunden und lasse alle wissen, was du liest:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.